Die Tabellenführung des FC Unter-/Oberrodach hielt nur 45 Stunden. Seit gestern liegt der FSV Ziegelerden dank der besseren Tordifferenz wieder vorne.

FSV Ziegelerden -
ATSV Thonberg 4:1 (2:1)

Beide Mannschaften starteten verhalten und waren darauf aus keine Fehler zu machen. Es dauerte bis zur 15. Minute, als Schirmer die erste Möglichkeit für den FSV hatte. Kurz darauf erzielte Frank Zwingmann durch einen direkten Freistoß das 0:1. In der 32. Minute gelang van Bürck nach schöner Vorarbeit von Schirmer der verdiente Ausgleich. Die abermalige Gästeführung verhinderte FSV-Torwart Schulz zweimal stark. Im Gegenzug fiel das 2:1: Ein schneller Doppelpass mit Schirmer brachte van Bürck in Position, der eiskalt einschob.
In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein Kampfspiel. Doch dauerte es bis zur 68.