Geusfeld — Der Verein Nationalpark Nordsteigerwald veranstaltet am Sonntag, 30. August, eine etwa zwei bis drei Stunden lange Wanderung durch den "Hohen Buchenen Wald". Die Teilnehmer treffen sich um 14 Uhr an der Kirche in Geusfeld (Gemeinde Rauhenebrach). Von dort aus geht es mit den Wanderführern Andreas Kiraly und Benedikt Schmitt durch den gemeinsamen Bürgerwald Gerolzhofen-Rügshofen-Dingolshausen, durch den Winter- und Sommerrangen, vorbei am Dreiherrnbrunnen und einem historischen Steinbruch durch den "Hohen Buchenen Wald". Dabei können die Wanderer den ökologisch wertvollen Naturwald mit seinen Altbuchen bewundern, bevor der Schutzstatus am 1. September aufgehoben wird. Für die kostenlose Wanderung ist eine Rucksackverpflegung mitzubringen. red