Im Zuständigkeitsbereich des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Bad Neustadt haben inzwischen etwa 700 Landwirte rund 1800 Hektar Ackerland zu Blühflächen umgewandelt. Das teilte die Behörde jetzt der Presse mit.

Seit Anfang 2021 stehen an jedem AELF Ansprechpartner für Landwirte zur Verfügung, die in ihren Betrieben Lebensräume für Arten in der offenen Kulturlandschaft verbessern oder neu schaffen möchten. "Ich freue mich, dass wir mit Theresia Dietz und Wolfgang Klein engagierte Berater haben, die Landwirte in Sachen Biodiversität unterstützen", so Oliver Kröner, Behördenleiter des AELF Bad Neustadt an der Saale.

Zum einen berät und unterstützt es Landwirte dabei, die biologische Vielfalt zur fördern. Daneben soll im Raum Sulzfeld im Grabfeld ein erstes Wildlebensraum-Modellgebiet etabliert werden. Wildlebensraumberaterin Theresia Dietz erklärt die Idee, die hinter den Modellgebieten steht: "Wenn einzelne Maßnahmen in der Landschaft gezielt miteinander vernetzt werden, wird die Wirkung der Einzelmaßnahme zusätzlich verstärkt." Die Wirkung sei dann größer als die Summe der einzelnen Maßnahmen. In den kommenden Jahren sollen durch die Strahlkraft der Modellgebiete in den Landkreisen Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld weitere Initiativen angestoßen werden.

Die bayerische Landwirtschaftsverwaltung unterstütze das Engagement der Landwirte für mehr Artenvielfalt mit dem Kulturlandschaftsprogramm (KULAP), um geringere Erträge und Erlöse auszugleichen. Das KULAP werde ebenso wie das Vertragsnaturschutzprogramm der bayerischen Naturschutzverwaltung in den Landkreisen Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld von den Landwirten sehr gut in Anspruch genommen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Angebot der Wildlebensraumberatung gibt es auf der Homepage des AELF Bad Neustadt unter aelf-ns.bayern.de. Die Grundlagen für die Beratung sind in der Informationsbroschüre "Beratungshilfe Wildlebensraumberatung" der Landesanstalt für Landwirtschaft zusammengefasst. Diese kann unter lfl.bayern.de/publikationen/informationen/278836/index.php heruntergeladen werden. red