Erzbischof Ludwig Schick weiht am kommenden Samstag, 24. September, um 9 Uhr zwei Männer des Bamberger Priesterseminars im Dom zu Diakonen. Es sind dies Philipp Janek aus Wittichenau, Mariä Himmelfahrt (zurzeit im pastoralen Dienst im Seelsorgebereich St. Gangolf, St. Otto, Maria Hilf) und Florian Sassik aus Weißenohe, St. Bonifatius (zurzeit im pastoralen Dienst im Seelsorgebereich Nürnberg Allerheiligen, St. Josef).
Am Vorabend der Weihe, am Freitag, 23. September, findet vom 19.30 bis 21.15 Uhr in der Kapelle des Priesterseminars am Heinrichsdamm 32 ein Gebetsabend mit Vesper (Abendlob der Kirche), Predigt, eucharistischer Anbetung und Komplet (Nachtgebet der Kirche) statt, teilt die Bistumspressestelle mit.
In der katholischen Kirche ist die Weihe zum Diakon die erste Stufe des Weihesakraments - es folgen noch Priester- und Bischofsweihe. Bei der Diakonenweihe versprechen die Kandidaten ihre Bereitschaft zum Dienst in der Kirche, den Notleidenden zu helfen, Gehorsam gegenüber dem Bischof und die Ehelosigkeit. red