Als einzige Gemeinde außerhalb des Nürnberger Kreises konnte die Grundschule Röttenbach bei der Erstklässler-Aktion des 1. FCN teilnehmen.

Zu verdanken hatten das die Schüler dem Gemeinderat Andreas Kroner, der im Namen der Grundschule die Bewerbung eingereicht hatte.

Bürgermeister Ludwig Wahl und Rektorin Dagmar Pigler freuten sich über die Aktion - und erst die Kinder waren begeistert.

Der Abwehrspieler Lukas Mühl beantwortete alle Fragen und schrieb geduldig Autogramme. Die Kinder haben sich riesig gefreut. So konnten sie ja nicht nur den Fußballstar treffen und ihm Fragen stellen, sondern haben auch noch tolle Geschenke erhalten: In einem Stoffbeutel, der an das Design des Auswärtstrikots angelehnt ist, fanden die frisch eingeschulten Kinder allerlei nützliche Schul-Utensilien - selbstverständlich in Club-Optik gehalten. Trinkflasche, Lineale, Buntstifte: Jedes Kind ist nun für den Schulalltag bestens gerüstet und hat den FCN stets an seiner Seite.

Das eigentliche Highlight dürften aber die zwei Eintrittskarten für das Max-Morlock-Stadion sein. Für die meisten der Kinder steht somit ziemlich bald der erste und damit sicher unvergessliche Stadionbesuch an. Diesen Tag vergessen insbesondere die kleinen Clubfans sicherlich nicht so schnell.

Christina Müller