Kreis Haßberge — Tabellenführer VfR Hermannsberg-Breitbrunn ist in der Fußball-Kreisklasse Schweinfurt 3 im Derby gegen den SC Lußberg-Rudendorf gefordert. Der FC 08 Zeil will bei der SG Fürnbach/Dankenfeld wieder voll punkten, um im Titelrennen am Ball zu bleiben.
Bei zehn Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz könnte nur eine Siegesserie dem FC Augsfeld helfen, um die Klasse doch noch zu halten. Gast TSV Kirchaich hat in dieser Saison jedoch schon fünf Mal seine Auswärtsstärke unter Beweis gestellt und wird alles tun, damit Augsfeld nicht den ersten Saison-Heimsieg einfährt. - Der auswärts noch sieglose SV Ebelsbach ist nach der Winterpause noch nicht wieder in Schwung gekommen. Bei den nicht gerade heimstarken Spfr. Steinsfeld wäre ein Unentschieden schon ein Erfolg. - Auf dem Durchmarsch in die Kreisliga will sich Spitzenreiter VfR Hermannsberg-Breitbrunn im Nachbarduell gegen den SC Lußberg-Rudendorf keine Blöße geben. Da der krasse Außenseiter alle seine drei Saisonsiege auswärts eingefahren hat, ist der Spitzenreiter allerdings gewarnt. - "Alle guten Dinge sind drei" könnte das Motto bei der SG Fürnbach/Dankenfeld lauten, denn gegen den FC 08 Zeil soll der dritte Dreier in Serie geholt werden. Der ehemalige Tabellenführer, der in den letzten drei Partien nur einen Punkt geholt hat, will aber unbedingt in die Erfolgsspur zurückkehren. - Auf der Stelle tritt der SV Fatschenbrunn, der beim TSV Wülflingen deshalb seinen siebten Auswärtssieg anstrebt. Den stark abstiegsbedrohten Gastgebern hilft aber ebenso nur ein Dreier weiter, sodass mit einer packenden Begegnung gerechnet werden darf. - Oben dranbleiben heißt die Devise bei der SG Traustadt/Donnersdorf, die den FC Knetzgau empfängt. Nach ihrem Dreier gegen Wülflingen erhoffen sich die "Grün-Weißen" auch ein gutes Abschneiden bei ihrem neunten Auswärtsspiel und wollen nicht mit leeren Händen zurückfahren. - Um Spitzenreiter Hermannsberg weiter dicht auf den Fersen zu bleiben zählt für den TSV Prappach im Spiel gegen den SC Geusfeld nur ein weiterer Heimsieg. Für die Steigerwälder ist die Partie die vielleicht letzte Chance, im Aufstiegsrennen dranzubleiben.

Kreisklasse Schweinfurt 4

Ins Heimspiel gegen den TSV Forst II geht der SV Sylbach als Favorit und will erneut drei Punkte holen, um weiter im Aufstiegsrennen mitzumischen. - In der Begegnung des TV Königsberg gegen die SG Ermershausen/Schweinshaupten treffen zwei Mannschaften aufeinander die im Abstiegskampf dringend jeden Zähler benötigen. Ein verbissener Kampf ist zu erwarten. rn/di