Der Unterricht am Frobenius-Gymnasium Hammelburg beginnt am Dienstag, 14. September, für die Jahrgangsstufen 6 bis 12 um 8 Uhr. Die Lehrkräfte finden sich bereits am Montag, 13. September, um 9 Uhr zur ersten Lehrerkonferenz in der Aula ein.

Begrüßung

Der Unterricht der 76 neuen Gymnasiasten der 5. Jahrgangsstufe beginnt am ersten Schultag um 8.15 Uhr in der Aula. Dort wird der Schulleiter, Oberstudiendirektor Dr. Matthias Ludolph, alle willkommen heißen und mit einem vom Förderverein der Freunde des Frobenius-Gymnasiums gestifteten Präsent begrüßen. Wie immer können die Kinder von ihren Eltern begleitet werden, allerdings macht das Frobenius-Gymnasium darauf aufmerksam, dass aufgrund der geltenden Hygienebestimmungen nur ein Elternteil an der Einführung teilnehmen kann. Nach der Begrüßung wird die Zuweisung in die einzelnen Klassen erfolgen. Es wurden zwei Regelklassen - davon eine mit integrierter Theaterklasse - eine reine Theaterklasse sowie eine Ganztagsklasse eingerichtet. Im Anschluss daran gehen die Schülerinnen und Schüler mit ihren Klassenlehrkräften in die Klassenzimmer und lernen mit Unterstützung der Tutoren in den ersten beiden Schultagen die Gegebenheiten der Schule kennen. Mitzubringen sind dafür Mäppchen, Block sowie eine Sammelmappe.

Insgesamt starten am Dienstag 500 Schüler und Schülerinnen ins neue Schuljahr. Klassen- und Raumeinteilung der Jahrgangsstufen 5 bis 12 können ab Montag, 13. September, im Elternportal eingesehen sowie am Dienstag ab 7.30 Uhr den Listen im Eingangsbereich entnommen werden. Die Selbsttests finden in der ersten Schulwoche am Dienstag, Mittwoch und Freitag jeweils in der 1. Stunde statt.

Unterrichtsende ist für alle Klassen am Dienstag und Mittwoch um 13 Uhr. Ab Donnerstag, 16. September, findet für die Jahrgangsstufen 6 bis 12 auch der verpflichtende Nachmittagsunterricht statt.

Mit Bus und Bahn

Die Schulbusse fahren ab dem 1. Unterrichtstag regulär nach den jeweiligen Fahrplänen, wobei zur Entzerrung der Fahrten weiterhin zusätzliche Verstärkerbusse eingesetzt werden.

Für den Zug gelten die Fahrzeiten den fahrplanmäßigen Angeboten der Bahn. Hierbei ist zu beachten, dass noch bis zum 19. September aufgrund der Einrichtung eines neuen elektronischen Stellwerks die Strecke Bad Kissingen - Gemünden für den Zugverkehr gesperrt ist und durch einen Schienenersatzverkehr bedient wird. Der entsprechende Fahrplan ist im Elternportal einsehbar.

Das Gymnasium weist daraufhin, dass vom 13. September bis 1. Oktober die Schülerinnen und Schüler verpflichtet sind, auch im Unterricht eine Mund-Nasen-Bedeckung in Form einer OP-Maske zu tragen. Zudem bietet das Impfzentrum des Landkreises Bad Kissingen die Durchführung freiwilliger Reihenimpfungen für Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums ab zwölf Jahren an. Eltern und Kinder werden von der Schulleitung über Bestimmungen und Durchführung dieses freiwilligen Impfangebotes informiert. red