Bei den Tischtennis-Damen des TTC Tiefenlauter könnte eine groteske Situation eintreten. Während die 1. Mannschaft in der Bayernliga als Tabellenvorletzter die Saison abschloss und damit nach derzeitigem Stand absteigen muss, ist das zweite TTC-Team in der Landesliga sicherer Vizemeister.
Damit könnte diese "Zweite" als Relegationsteilnehmer den Sprung in die Bayernliga schaffen. Die Meisterschaft dürfte der 3. Mannschaft in der 2. Bezirksliga nicht mehr zu nehmen sein. Schon ein Punkt im letzten Saisonspiel am Freitag gegen den Tabellensiebten TSV Scheuerfeld würde reichen.
Nach einem schwer erkämpften 9:7-Heimsieg gegen den TSV Stein dürfen die Bayernliga-Herren weiterhin auf einen der beiden Spitzenplätze spekulieren. Am Samstag müssen sie aber auswärts beim Spitzenreiter in Kist/Würzburg sowie anschließend beim Rangzweiten TSV Eschau Farbe bekennen.
Die Landesliga-Herren glichen mit einem Heimerfolg gegen den TSV Untersiemau ihr Punktekonto aus (17:17).


Bayernliga Nord Herren

TTC Tiefenlauter - TSV Stein 9:7: An einer Heimpleite schlitterten die TTC-Herren vorbei. Nachdem sie bereits in Stein über ein 8:8 nicht hinauskamen, befanden sie sich zu Hause sogar mit 5:7 im Rückstand. Doch mit drei Einzelsiegen nacheinander und dem Erfolg des Schlussdoppels Piotr Molenda/Wolfgang Buckreus legten sie den Hebel noch um. Zum Genickbrecher wäre es beinahe gekommen, weil das vordere Paarkreuz (Molenda/Jaroslav Bosina) alle vier Einzel abgeben musste. Verlass war bei Tiefenlauter auf den ungeschlagen gebliebenen Jürgen Forkel. Er kam ebenso auf 2,5 Punkte wie Buckreus.
Ergebnisse: Molenda/Buckreus - Zrazhavets/Mazur 2:3, Bosina/Kürschner - Kabacinski/I. Mazur 3:2, Eberhardt/Forkel - Kielmann/Barynskyy 3:1, Molenda - Zrazhavets 0:3, Bosina - Kabacinski 0:3, Kürschner - Kielmann 3:0, Eberhardt - G. Mazur 2:3, Forkel - I. Mazur 3:0, Buckreus - Barynskyy 3:1, Molenda - Kabacinski 0:3, Bosina - Zrazhavets 0:3, Kürschner - G. Mazur 1:3, Eberhardt - Kielmann 3:0, Forkel - Barynskyy 3:1, Buckreus - Mazur 3:0, Molenda/Buckreus - Kabcininski/I. Mazur 3:0.


Landesliga Nordwest Herren

TTC Tiefenlauter II - TSV Untersiemau 9:6: Es entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie, bei der es sechsmal in den Entscheidungssatz ging. Die Vorentscheidung fiel nach der 4:3-Gästeführung, als die Hausherren mit fünf Siegen in Serie den Spieß umdrehten. Untersiemau verkürzte zwar auf 8:6, doch dann war es Günter Fuhrmann, der mit seinem zweiten Einzelsieg alles klar machte.
Ergebnisse: Vesely/M. Deffner - Krol/Hennemann 2:3, Baca/Müller - Florschütz/Gundel 3:0, T. Deffner/Fuhrmann - Hermann/F. Markert 2:3, Vesely - Florschütz 3:0, Baca - Krol 3:2, Müller - Hermann 2:3, M. Deffner - Gundel 1:3, T. Deffner - Markert 3:1, Fuhrmann - Hennemann 3:2, Vesely - Krol 3:1, Baca - Florschütz 3:1, Müller - Gundel 3:1, M. Deffner - Hermann 0:3, T. Deffner - Hennemann 2:3, Fuhrmann - Markert 3:1.


3. Bezirksliga Herren

TTC Tiefenlauter III - FC Adler Weidhausen 6:9: Die Einheimischen lagen mit 6:4 in Front, sodass der Heimsieg nahe war. Doch die Gäste setzten zu einer tollen Aufholjagd an und wendeten mit fünf Siegen in Folge das Blatt noch. Da nützte es dem TTC nichts, dass Thomas Deffner nicht zu bezwingen war. Bei Weidhausen blieb Ronny Gregor ungeschlagen.
Ergebnisse: T. Deffner/Fuhrmann - Götz/Rögner 3:0, Buhr/Malter - Fischer/Leffer 0:3, Kessner/Braemer - Heinel/Gregor 0:3, Deffner - Leffer 3:2, Fuhrmann - Fischer 3:0, Buhr - Rögner 0:3, Kessner - Götz 3:1, Braemer - Gregor 1:3, Malter - Heinel 3:1, Deffner - Fischer 3:2, Fuhrmann - Leffer 1:3, Buhr - Götz 1:3, Kessner - Rögner 1:3, Braemer - Heinel 0:3, Malter - Gregor 0:3.


Bayernliga Nord Damen

SV Neusorg - TTC Tiefenlauter 8:2: Die Gäste lagen frühzeitig mit 0:4 hinten und konnten diesen Rückstand nicht mehr wettmachen. Zwar verkürzten Katja Ringelmann und Katrin Haas auf 3:5, doch zu mehr reichte es nicht. Nicht das Glück auf ihrer Seite hatte Sabrina-Melanie Pilz, die in ihren beiden Einzeln jeweils im fünften Durchgang scheiterte.
Ergebnisse: Stock-Schönfelder/Wegmann - Haas/Pilz 3:1, Todoli/Philipp - Forkel/Ringelmann 3:0, Stock-Schönfelder - Forkel 3:0, Wegmann - Haas 3:0, Todoli - Ringelmann 1:3, Philipp - Pilz 3:2, Stock-Schönfelder - Haas 1:3, Wegmann - Forkel 3:0, Todoli - Pilz 3:2, Philipp - Ringelmann 3:1.
TTC Tiefenlauter - TV Hofstetten III 8:3: Nach dem 3:0-Vorsprung für den TTC kamen die Gäste auf 3:2 heran. Davon ließ sich das Heimteam nicht beeindrucken und zog auf 6:2 davon. Noch einmal durfte Hofstetten punkten, ehe Pilz und Anja Jähler den Sack zumachten. Nach diesem Doppelpack ist Tiefenlauter noch Pluspunkten zwar mit den Gästen gleichgezogen, bleibt aber auf dem vorletzten Platz sitzen.
Ergebnissse: Forkel/Jähler - Pfeifer/Reichert 3:0, Haas/Pilz - Bönig/Rein 3:1, Haas - Bönig 3:2, Forkel - Pfeifer 2:3, Jähler - Reichert 2:3, Pilz - Rein 3:2, Haas - Pfeifer 3:1, Forkel - Bönig 3:1, Jähler - Rein 2:3, Pilz - Reichert 3:2, Jähler - Pfeifer 3:0.


Landesliga Nordwest Damen

TSV Teuschnitz - TTC Tiefenlauter II 1:8: Nach diesem Kantersieg ist Tiefenlauter die Vizemeisterschaft sicher. Ein toller Erfolg, wenn man bedenkt, dass die TTC-Damen als Tabellen-Zweiter der Oberfrankenliga erst aufgestiegen sind. Die Überlegenheit der Gäste beim Mitaufsteiger im oberen Frankenwald spiegelt sich auch im Satzverhältnis von 25:8 wider
Ergebnisse: Jakob/Hable - Kalies/Wachs 1:3, Thees/Köhler - Wöhner/Ringelmann 1:3, Jakob - Wöhner 1:3, Hable - Kalies 1:3, Thees - Wachs 3:1, Köhler - Ringelmann 0:3, Jakob - Kalies 0:3, Hable - Wöhner 0:3, Thees - Ringelmann 1:3. hf


2. Bezirksliga West Damen

TTC Wohlbach II - TTC Tiefenlauter III 2:8: Zu Beginn befanden sich beide Mannschaften noch auf Augenhöhe. Doch dann legte der Meisterschaftsanwärter los wie die Feuerwehr und stürmte mit sechs Siegen in Folge zum klaren Auswärtserfolg.
Ergebnisse: Heymann/Haas - Ros/ Kornprobst-Deffner 0:3, Abt/ Brückner - N. Wöhner/Quaschigroch 3:1, Heymann - Kornprobst-Deffner 2:3, Haas - Ros 3:1, Abt - Quaschigroch 2:3, Brückner - Wöhner 1:3, Heymann - Ros 1:3, Haas - Kornprobst-Deffner 0:3, Abt - Wöhner 1:3, Brückner - Quaschigroch 0:3.


3. Bezirksliga Damen

TTC Wohlbach III - TTC Tiefenlauter V 7:7: Während der gesamten Begegnung konnte sich kein Team einen größeren Vorsprung verschaffen, sodass am Ende eine gerechte Punkteteilung zu Buche stand.
Ergebnisse: Funk-Mascha/Schwierzke - Büttner/Mesch 3:2, Becker/Wiesenbauer - Schubert/Treidler 0:3, Funk-Mascha - Schubert 3:0, Becker - Büttner 0:3, Schwierzke - Treidler 3:1, Wiesenbauer - Mesch 2:3, Funk-Mascha - Büttner 3:0, Becker - Schuber 2:3, Schwierzke - Mesch 3:0, Wiesenbauer - Treidler 2:3, Schwierzke - Büttner 0:3, Funk-Mascha - Mesch 3:0, Becker - Treidler 3:1, Wiesenbauer - Schubert 0:3. sb

TG Neustadt-Wildenheid - TTC Tiefenlauter V 3:8: Ein Überraschungserfolg für Tiefenlauer, der schließlich beim Tabellen-Zweiten verzeichnet wurde. Die TG führte zwar mit 2:1, doch landete sie dann nur noch einen Fünf-Satz-Sieg.
Ergebnisse: Diller/Stadter - Büttner/Mesch 0:3, Hofmann/Wittmann - Schubert/Kirstner 3:2, Diller - Schubert 3:1, Stadter - Büttner 0:3, Hofmann - Kirstner 1:3, Wittmann - Mesch 0:3, Diller - Büttner 0:3, Stadter - Schubert 0:3,
Hofmann - Mesch 0:3, Wittmann - Kirstner 3:2, Hofmann - Büttner 0:3. hf



1. Bezirksliga Jungen

CVJM Naila - TTC Wohlbach 3:8: Naila hatte als Tabellenletzter gegen die Gäste aus Wohlbach nichts entgegen zu setzen und musste die hohe Heimniederlage hinnehmen.
Ergebnisse: Picugin/Plebach - Sämann F./Sämann P. 0:3, Lermer/Kaufmann - Oberender An./Nauer 3:1, Lermer - Sämann F. 2:3, Kaufmann - Sämann P. 1:3, Picugin - Nauer 3:1, Plebach - Oberender An. 0:3, Lermer - Sämann P. 1:3, Kaufmann - Sämann F. 3:0, Picugin - Oberender An. 0:3, Plebach - Nauer 0:3, Picugin - Sämann P. 0:3. sb