Der Bau- und Umweltausschuss Maroldsweisach hält am Freitag, 12. April, eine Sitzung ab. Die Räte treffen sich um 13 Uhr am Rathaus zu Ortseinsichten. In Maroldsweisach sehen sie sich die Felder für Baumbestattungen im Kirchenfriedhof, die Straßenschäden aufgrund von Bäumen in der Vorstadtstraße sowie die Bahnhofstraße an. Des Weiteren besichtigt das Gremium die Beleuchtung der Schulwege in Gresselgrund und Allertshausen. Weitere Ortseinsichten sind der Zeltplatz in Dürrenried, das Areal für die Ausweisung eines neuen Baugebietes in Wasmuthhausen sowie der Vorplatz der Keller am Mardersberg in Hafenpreppach. In der Sitzung geht es um private Bauanträge und -voranfragen sowie um die Flächenbegrenzung von Freiflächenphotovoltaikanlagen. red