Auch in seinem zweiten Heimspiel der Saison in der Bezirksliga Lichtenfels/Bamberg konnte der TTC Tüschnitz keinen Zähler verbuchen. Obwohl gegen den TTC Lettenreuth durchaus mehr drin gewesen wäre, stand man am Ende wieder mit leeren Händen da.

Der TTC Küps konnte sich trotz Ersatz mit zwei Siegen vom hinteren Tabellendrittel absetzen. Die Küpser mussten in beiden Spielen auf Ralf Hopf und gegen den TV Schwürbitz III auch auf Edwin Fischer verzichten.

Die Ersatzleute Stefan Laaser (2,5 Punkte) und Fabian Kraus (2 Punkte) fügten sich gut in die Mannschaft ein und waren mehr als nur Ersatz. TSV Breitengüßbach - TTC Küps 4:9

Die Küpser gewannen erstmals in dieser Saison zwei Doppel und taten sich bis zur 5:4-Führung nach der ersten Runde recht schwer. Durch vier Siege in Folge erzielten die Küpser doch noch einen souveränen Sieg. Alexander Busch und Michael Deuerling erzielten je zwei Einzelsiege. Neuzugang Stefan Laaser blieb mit einem Doppel- und einem Einzelsieg ungeschlagen. km Ergebnisse: Zack/Streit - Gutbrod/Deuerling 3:2, Müller/Walter - Busch/Bittruf 0:3, Fischer-Dedarra/Neppig - Fischer/Laaser 0:3, Zack - Gutbrod 3:1, Müller - Busch 1:3, Walter - Deuerling 1:3, Fischer-Dederra - Bittruf 3:1, Neppig - Laaser 1:3, Streit - Fischer 3:1, Zack - Busch 2:3, Müller - Gutbrod 0:3, Walter - Bittruf 0:3, Fischer-Dederra - Deuerling 0:3. TTC Küps - TV Schwürbitz III 9:6

Die Gäste gingen nach den Doppeln überraschend mit 2:1 in Führung. Alexander Busch, Witali Gutbrot und Roland Bittruf brachten die Heimmannschaft durch drei Siege in Folge mit 4:2 nach vorne. Die Gäste aus Schwürbitz gestalteten anschließend das Spiel bis zum 6:6-Gleichstand offen, ehe Michael Deuerling und die Ersatzleute Stefan Laaser und Fabian Kraus mit jeweils klaren 3:0-Siegen den Sack zuschnürten. Bei den Küpsern überzeugten Alexander Busch und Fabian Kraus mit jeweils zwei Einzelsiegen, während bei den Gästen Marc Fleischmann mit einem Doppel- und zwei Einzelsiegen ungeschlagen blieb. km Ergebnisse: Busch/Bittruf - Korzendorfer/Fleischmann 0:3, Gutbrod/Deuerling - Birke/Gagel/Lauer 3:0, Laser/Kraus Dillinger/Ilchmann 2:3, Busch - Birke-Gagel 3:2, Gutbrod -Korzendorfer 3:0, Bittruf - Lauer 3:0, Deuerling - Fleischman 0:3, Laaser - Ilchmann 0:3, Kraus - Dillinger 3:0, Busch - Korzendorfer 3:1, Gutbrod - Birke-Gagel 1:3, Bittruf - Fleischmann 1:3, Deuerling - Lauer 3:0, Laaser - Dillinger 3:0, Kraus - Ilchmann 3:0.

TTC Tüschnitz - TTC Lettenreuth 5:9

Tüschnitz kam sehr gut in die Partie und ging etwas überraschend nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. Danach verbuchte man bei den Einzeln aber pro Paarkreuz nur jeweils einen Sieg, was zu wenig war. Im Vorderpaarkreuz behauptete sich Marcel Förtsch durch eine starke Leistung gegen Christian Lutter in vier Sätzen. Thomas Förtsch war in der Mitte deutlich mit 3:0 gegen Uwe Jakob erfolgreich und Philipp Weiß punktete im hinteren Paarkreuz gegen Michael Schlottke. Vier gewonnene Entscheidungssätze für Lettenreuth gegenüber nur zwei auf Tüschnitzer Seite gaben den Ausschlag für die Niederlage. Überragender Akteur bei Lettenreuth war der Spitzenspieler Christopher Sandberg mit zwei Siegen im Einzel sowie einem Erfolg im Doppel. thf Ergebnisse: Chr. Sladek/Th. Förtsch - Bojer/Jakob 3:1, Weiß/Weiß - Sandberg/Lutter 1:3, M. Förtsch/Wachter - Gack/Schlottke 3:2, M. Weiß - Lutter 1:3, M. Förtsch - Sandberg 1:3, Chr. Sladek - Jakob2:3, Th. Förtsch - Bojer 1:3, Ph. Weiß - Schlottke 3:2, Wachter - Gack 2:3, M. Weiß - Sandberg 0:3, M. Förtsch - Lutter 3:1, Ch. Sladek - Bojer 2:3, Th. Förtsch - Jakob 3:0, Ph. Weiß - Gack 2:3.