Rugendorf — Eine knappe Niederlage mussten die 2. Rugendorfer Tischtennis-Herren in der 2. Bezirksliga Ost gegen Tabellenfünften TTC Alexanderhütte hinnehmen.
Allerdings musste Rugendorf sowohl auf seine Nummer 1, Michael Zrenner, als auch auf seine Nummer 3, Sebastian Sollik, verzichten. Die Partie hätte sicher anders laufen können, wenn Rugendorf komplett gestartet wäre.
Dennoch bleibt der TTC mit 21:13 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz.

2. Herren-Bezirksliga Ost

TTC Alexanderhütte - TTC Rugendorf II 9:7. - Nach den Doppeln lag man Rugendorf bereits mit 1:2 zurück. Lediglich das Duo Hübner/Bodenschlägel konnte hier einen Punkt gegen Peterhänsel/Töpfer einfahren. In den Einzeln war im vorderen Paarkreuz gegen Schmidt und Knabner vom TTC Alexanderhütte kein Kraut gewachsen. Sowohl Bernd Kirsch als auch der ins erste Paarkreuz gerutschte Werner Türk blieben ohne Spielgewinn.
In der Mitte konnte Horst Hübner seine beiden Spiele für sich entscheiden. Albert Pötzinger war hier einmal für den TTC Rugendorf erfolgreich. Das hintere Paarkreuz überzeugte mit drei Punkten. Hier konnte Ersatzspieler Klaus Bodenschlägel zwei Mal punkten. Christian Puzik steuert einen Zähler bei.
Nach den Einzeln stand es dann 8:7 für die Gastgeber aus Alexanderhütte.
Das Schlussdoppel musste nun über Remis oder Niederlage entscheiden. In einem packenden Spiel zogen die beiden Rugendorfer Türk/Kirsch nach fünf Sätzen gegen Schmidt/Haker den Kürzeren.
Schmidt/Haker - Pötzinger/Puzik 3:0; Knabner/Blüchel - Kirsch/Türk 3:1; Peterhänsel/Töpfer - Hübner/Bodenschlägel 2:3; Schmidt - Türk 3:1; Knabner - Kirsch 3:0; Haker - Hübner 2:3; Peterhänsel - Pötzinger 0:3; Blüchel - Bodenschlägel 2:3; Töpfer - Puzik 3:1; Schmidt - Kirsch 3:0; Knabner - Türk 3:0; Haker - Pötzinger 3:2; Peterhänsel - Hübner 0:3; Blüchel - Puzik 0:3; Töpfer - Bodenschläge 0:3; Schmidt/Haker - Kirsch/Türk 3:2. Spö.