Am Montagnachmittag hat eine Streife der Verkehrspolizei Feucht an der Anschlussstelle Hormersdorf auf der A 9 einen Mercedes-Fahrer kontrolliert. Der ukrainische Kfz-Mechatroniker, der seit dem letzten Herbst in Deutschland wohnt, war bereits eine Woche zuvor von der Polizei angehalten worden. Bei beiden Kontrollen konnte er nur eine ukrainische Fahrerlaubnis vorweisen, die in Deutschland keine Gültigkeit hat. Somit war der 32-Jährige erneut ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Zur Unterbindung der Weiterfahrt stellten die Beamten die Fahrzeugschlüssel sicher.