In einem weiteren Heimspiel der Fußball-Kreisliga Coburg empfängt der TV Ebern am Samstag (16 Uhr) die Coburg Locals. Mit dem bisherigen Saisonverlauf sind die Turner alles in allem zufrieden, auch wenn das Remis am Dienstag gegen Krecktal, als in der Nachspielzeit der Ausgleich fiel, für sie ärgerlich war. Doch haben sich die Mannen um Trainer Hannes Fischer im neuen Umfeld gefunden. Gegner Coburg Locals hat ähnlich wie die "Turner" bisher wechselnde Ergebnisse erreicht. - Nach dem guten Start des SV Heilgersdorf mit zwei Siegen und 9:4 Toren ist das Team in den letzten beiden Partien wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden, wobei die Niederlage am Dienstag gegen Rodach mit 1:7 doch deftig ausgefallen ist. Nun gilt es, bei der DJK Lichtenfels das Ruder wiede herumzureißen. Zahlreiche Verletzte, so auch Torhüter Rossbach, kann der SVH nur schwer verkraften. - Einen guten Start in die Saison hat der TSV Pfarrweisach erwischt. Drei der vier Begegnungen gewann er und liegt lediglich einen Punkt hinter Tabellenführer Einberg. Nun wollen die Mannen um den neuen Spielertrainer Schneidawind versuchen, auch die Hürde beim TSV Bad Rodach zu nehmen, zumindest soll ein Punkt herausspringen. Die Gastgeber machten zuletzt mit dem 7:1 Kantersieg in Heilgersdorf auf sich aufmerksam und brachten auch zum Start dem TV Ebern eine Niederlage bei.


Kreisklasse Itzgrund

Zu einem echten Derby kommt es, wenn die SG Eyrichshof/Ebern II auf die Spfr Unterpreppach trifft. Die Gäste, die zu den Spitzenteams der Klasse zu zählen sind, haben sich nach einem mäßigen Saisonstart nun offenbar gefangen, was die beiden letzten Dreier unterstreichen. Mit wechselnden Erfolgen - zwei Siege und zwei Niederlagen - hat die SG den Spielbetrieb aufgenommen. - Mit Bosporus Coburg II und dem SV Hafenpreppach treffen zwei Mannschaften aufeinander, die mit null Punkten ganz hinten stehen. Die Gäste sind nach ihrem Aufstieg noch nicht im neuen Umfeld angekommen, wobei sie jedoch auch nicht vom Glück verfolgt sind. Nun soll der Knoten platzen, um nicht gleich "der Musik hinterlaufen" zu müssen.


Kreisklasse Coburg 1

Nach vier Niederlagen und 19 Gegentoren versucht Aufsteiger Spfr. Unterpreppach II, in der Kreisklasse 1 nun Fuß zu fassen. Ein Punktgewinn beim Zehnten SV Meilschnitz wäre ein Schritt nach vorne. di