Die Mädchen und Buben der Kindertagesstätte aus der Gemeinde Theres können sich schon darauf freuen, wenn die Kindergartenferien Anfang September um sind. Der Grund liegt darin, dass sich die Gemeinde Theres dazu entschieden hat, mit dem Trägerverein und der Kirchenstiftung den Garten der Kindertagesstätte in Obertheres neu zu gestalten.
Den Zuschlag für den Umbau hat die Firma "Spielträume" aus Bamberg erhalten. Nachdem die Kindergartenferien in dieser Woche begonnen haben, sind die Bau- um Umgestaltungsarbeiten laut einem Bericht des Trägervereins in vollem Gange.


Auch Flüchtlinge helfen

Bürgermeister Matthias Schneider, der Elternbeirat und der Trägerverein hatten alle engagierten Bürger aufgefordert, mit anzupacken und durch Eigenleistung mitzuhelfen, damit die Neugestaltung des Gartens in finanziell tragbarem Rahmen bleibt. Zu diesem Zweck hingen Listen in der Tagesstätte aus, in die sich die Helfer für die jeweiligen Tage eintragen konnten.
Der Bürgermeister geht mit gutem Beispiel voran und hat seine Hilfe für mehrere Tage eingetragen. Vereinsvorsitzender Steffen Vogel zeigte sich besonders erfreut, dass sich mehrere in Untertheres lebende Flüchtlinge ebenso bereiterklärt haben, mit Hand anzulegen.
Bürgermeister Schneider, Elternbeirat und Vorstand lobten das große Engagement der Eltern, die teilweise Urlaubstage "opferten", um für die Kleinsten in der Gemeinde mit anzupacken. Wer noch mithelfen will, kann entweder einfach zwischen 8 und 16 Uhr jeden Tage in der Kindertagesstätte in Obertheres vorbeikommen oder sich zur besseren Koordinierung bei Bürgermeister unter gemeinde @theres.de melden. Die Baumaßnahme wird noch bis zum 26. August gehen. Selbstverständlich, so heißt es, sind nach wie vor helfende Hände gerne gesehen. Die Verpflegung der Helfer übernimmt das Kindergartenteam, was auch nicht selbstverständlich ist, wie Vorsitzender Vogel betont. red