Als Abschluss der eritreischen Reihe mit Infos über Land und Leute und einem Kochkurs lädt die Flüchtlingshilfe am heutigen Dienstag ab 18 Uhr zu einem eritreischer Kulturabend in den Räumen des Landwirtschaftsamtes ein.

Der Eritreer Habtun Tesfays wird gemeinsam mit Kollegen seine Heimat Eritrea mit Musik und Tanz vorstellen. Im Rahmen der wöchentlichen Treffen wird ab Montag, 5. Februar, das Land Afghanistan im Mittelpunkt stehen. red