Auch im Treffpunkt Aktive Bürger wurde ein Fenster zum Thema "Afrikatage in Forchheim" geschmückt. Ein Fenster war Italien gewidmet, andere China und Russland, Frankreich und Großbritannien.
Das Vierjahreszeiten-Café stand dieses Mal unter dem Motto "Reisen" Vier Mal im Jahr treffen sich Bücherfreunde im "Blauen Haus" in der Nürnberger Straße. Jeder ist willkommen, der Eintritt frei. Am 2. Juli war der jüngste Besucher 14 Jahre und der älteste Literaturliebhaber 95 Jahre alt.


Unverwüstlicher Gartenzwerg

Die Tische waren thematisch geschmückt: Den Bayern-Tisch zierten weiße und blaue Blumen sowie ein unverwüstlicher Gartenzwerg. Ein Tisch wurde zum Badestrand, ein weiterer bezeichnete Flugreisen, ein anderer erinnerte an Hippie-Busreisen. Überall standen Koffer, lagen Reise-Bildbände und sogar das reichhaltige Kuchenbüffet sorgte für Urlaubsfeeling.
Dementsprechend leicht, unterhaltsam und auch mal zum Schmunzeln waren die Literaturbeiträge der Café-Gäste.
red