Auf dem Kirchweihtanz in Windheim hat es "gefunkt". Dort haben sich die Eheleute Hess vor 50 Jahren kennen und lieben gelernt. Hans Hess stammt aus Kleintettau, seine Ehefrau Erika ist in Kehlbach geboren.
In Kehlbach heirateten sie auch und zogen erst in das Elternhaus der Braut, 1978 bezogen sie ihr Eigenheim. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor, fünf Enkelkinder erfreuen die Großeltern.
Hans Hess hat bei der Firma Hammerschmitt in Kleintettau Werkzeugmacher gelernt und war bis zur Rente bei seinem Ausbildungsbetrieb beschäftigt. Auch Erika Hess arbeitete dort, später war die Jubilarin bei der Firma Röser tätig.
Hans Hess war viele Jahre aktiver Fußballer beim SV Viktoria Kehlbach, er wurde vom Verein zum Ehrenmitglied ernannt. Auch Erika Hess engagierte sich als Platzkassiererin für den Sportverein, Vorsitzender Stefan Büttner überbrachte dem Jubelpaar die Glückwünsche.
Bei der Feuerwehr war der Goldhochzeiter 23 Jahre Adjutant, beim Musikverein ist er Mitglied. Thomas Krischke gratulierte, die Kapelle spielte ein Ständchen.
Dritte Bürgermeisterin Monika Barnickel überbrachte Glückwünsche der Gemeinde und des Landkreises.