In der zu Ende gehenden Woche ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Haßfurt insgesamt elf Wildunfälle. Acht Rehe und zwei Hasen haben die Unfälle ausgelöst - und ein Biber. Der Nager lag bereits verendet auf der Straße, als ein Verkehrsteilnehmer darüber fuhr. Der Gesamtschaden beträgt 15 000 bis 20 000 Euro. Personen kamen bei den elf Wildunfällen offensichtlich nicht zu Schaden