Kommandantin Elvira Kuchenbrod eröffnete mit einem Jahresrückblick die Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Feuerthal im Feuerwehrhaus. Abgehalten wurden vier Sitzungen, es gab eine gemeinsame Weihnachtsfeier, die Maibaumaufstellung, den Florianstag, und zum 30. Mal wurde das Johannisfeuer organisiert. Außerdem trafen sich die Mitglieder zu ihrem monatlichen Frühschoppen.
Die Kameraden wurden zu einem Brandeinsatz in Langendorf gerufen, wo eine landwirtschaftliche Maschinenhalle brannte. Elf Kameraden rückten aus, die Kommandantin selbst war verhindert. Diese merkte an, dass beim Funk noch geübt werden müsse. Außerdem sei der Unterflurhydrant bei Heinickel nach fast einem Jahr wieder nutzbar.
Die Jugend besichtigte das Hammelburger Feuerwehrhaus und konnte das Ausrücken der Feuerwehr bei einem Ernstfall miterleben. Einen Wissenstest haben alle Jugendlichen bestanden. Die Wehr übernahm die Verkehrsabsicherung des Westheimer Faschingszuges. Eine staatliche Ehrung erhielt Wolfgang Schmitt.
Die Kommandantin bat um mehr Unterstützung bei den Veranstaltungen, sie freue sich aber, dass die Jugend beim Aufbau der Veranstaltungen schon zur Hand gehe. Der Dank galt dem Vorstandsteam für die gute Zusammenarbeit und Wolfgang Schmitt bei der Unterstützung der Übungen mit der Jugend. Per Handschlag wurde Jonas Zink in die Feuerwehr aufgenommen.
Andreas Stein verlas den Kassenbericht, die Kasse wurde von Hubert Schneider und Klaus Ruppert geprüft, die Entlastung erfolgte einstimmig.
Bürgermeister Armin Warmuth dankte der Wehr für ihr Engagement. Er bedauerte den Tod von Erhard Kuchenbrod, der zwölf Jahre Vorsitzender und insgesamt 30 Jahre im Vorstand tätig war sowie fast 40 Jahre Mitglied der Wehr. Warmuth dankte der Kommandantin für ihre Bereitschaft, dennoch weiterzumachen. Auch Ortssprecher Jürgen Armbruster würdigte Erhard Kuchenbrod und dankte der Kommandantin. KBI Thomas Eyrich lobte die gute Jugendarbeit.
Der Wahlausschuss setzte sich aus Bürgermeister Armin Warmuth, KBM Elmar Eisenmann und Ortssprecher Jürgen Armbruster zusammen. Elvira Kuchenbrod trat zur Wahl des 1. Kommandanten an. Mit 13 Stimmen und einer Enthaltung wurde sie zur Kommandantin gewählt. Zweiter Kommandant ist Florian Schneider.
Das Vorstandsteam setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender Wolfgang Schum, zweiter Vorsitzender Andreas Kuchenbrod, Kassier ist Andreas Stein, das Amt des Schriftführers übernimmt Angelika Schum. Klaus Ruppert erklärte seine Bereitschaft, in drei Jahren das Amt des Schriftführers zu übernehmen, da dann sein Bauvorhaben beendet wäre und er mehr Zeit hätte. Hubert Schneider und Klaus Ruppert sind die neuen gewählten Kassenprüfer. Nach der Wahl überreichte die Kommandantin im Auftrag der Feuerwehr an den Ortssprecher Jürgen Armbruster einen Scheck über 1000 Euro für die Kirche.
KBI Thomas Eyrich erklärte den Anwesenden abschließend die Rettungskette Forst. red