Weismain — Die dritte Weismainer Krippenaussstellung der Weismainer Krippenfreunde im Kastenhof erwies sich als ein Besuchermagnet. Organisator Gerhard Fiedler sagte, etwas mehr als 1000 Besucher hätten die 54 Kunstwerke der 22 Krippen freunde sehen wollen. Sogar ein Krippenbauer aus dem Allgäu bereicherte die Vielfalt der Exponate. Der Erlös war ebenfalls ein Erfolg, denn auf freiwilliger Basis spendeten die Besucher für die Renovierung der Kreuzkapelle insgesamt 740 Euro, worüber sich Stadtpfarrer Gerhard Möckel freute. tt