Neudrossenfeld — Spitzenergebnisse erzielten die Hundeführer bei der Frühjahrsprüfung des Schäferhundevereins Neudrossenfeld.
Leistungsrichter Gerd Beck aus Nürnberg konnte an Roland Zillig mit Esch von der schwarzen Irma die höchste Punktezahl vergeben. 287 Punkte erzielte das Duo nach der internationalen Prüfungsordnung für die Schutzhundeprüfung 1 (IPO 1). 280 Punkte erreichte Übungswartin Sabine Schreiber mit ihrem Connor in der Prüfungsstufe IPO 3. Gerd Spachtholz mit Don erreichte 270 Punkte in IPO 3 und Bettina Gründonner erhielt in IPO 1 mit ihrer Extra- Jule 260 Punkte.
Ein Vorzügliches Ergebnis erzielte Josef Schiffmann mit seinem Yogi in FH 1.
Vorsitzender Reiner Feulner bedankte sich bei Lehrhelfer Marco Greim und bei Anja Börner als Prüfungsleiterin sowie bei den Hundeführern für die fairen Vorführungen. red