In Neustadt a. d. Aisch fand der vierte und letzte Durchgang der Bezirksklasse in der Bogenliga mit dem olympischen Recurvebogen statt. Die Mannschaft des Freihandschützen-Vereins Bad Staffelstein landete nach insgesamt 28 geschossenen Matches auf dem dritten Platz - und durfte somit im ersten Ligajahr gleich eine der drei Trophäen mit nach Bad Staffelstein nehmen. Ursprünglich ging das Staffelsteiner Team ohne große Erwartungen in die Saison. Doch schon am ersten Wettkampftag im November zeichnete sich ab, dass die Mannschaft zu den drei stärksten im Feld gehören würde. Doch die anderen Schützen holten kräftig auf, und so wurde es im letzten Durchgang doch noch einmal spannend. Aber durch die konstant gute Leistung retteten die Staffelsteiner ihre Punkte ins Ziel und freuten sich über Rang 3. red