Viele Gratulanten konnten kaum glauben, dass Franz Böhm bereits seinen 90. Geburtstag feierte. Zu diesem besonderen Anlass gratulierten neben der Familie und den Freunden auch Dritter Bürgermeister Werner Waßmann (FW-FL) für die Gemeinde Stegaurach, er überbrachte auch die Glückwünsche des Landrats. Personalreferent Günter Förtsch zählte ebenso zu den Gratulanten.
Der immer noch rüstige Rentner surft täglich im Internet, bestellt viele Dinge online und bezahlt mit PayPal, wechselt alle Jahre zu einem günstigeren Stromanbieter und stellt auch sonst immer wieder sein großes Verwaltungstalent unter Beweis. Seiner 91-jährigen Gattin Maria greift er zudem im Haushalt unter die Arme, so dass die beiden diesen trotz ihres hohen Alters noch alleine managen können.
Franz ist gelernter Industriekaufmann. Nach der Rückkehr aus dem Krieg arbeitete er einige Jahre bei der Firma Nikol in Bamberg sowie weitere 25 Jahre bei der Firma Messwandler Bau GmbH in Bamberg. Zwölf Jahre bis zur Rente war er als Verwaltungsangestellter und Kassenverwalter bei der Gemeinde Stegaurach beschäftigt. Auch kommunalpolitisch war er aktiv. Von 1956 bis 1972 war er Gemeinderat und Kassenverwalter der Gemeinde Mühlendorf, welche er von 1972 bis zur Eingemeindung 1978 auch als Erster Bürgermeister leitete.


In vielen Vereinen aktiv

In der Pfarrei Stegaurach war Franz Böhm 16 Jahre lang als Pfarrgemeinderat tätig. Die Filialgemeinde Mühlendorf unterstützte er 20 Jahre als Kommunionhelfer und einige Jahre als Kirchenrat. Dem Verein "Einheit" stand er von 1962 bis 1988 vor und wurde dann zum Ehrenvorsitzenden ernannt. 1962 gründete er die Mühlendorfer Blasmusik mit, spielte bis 1987 Es-Klarinette und ist seit 1992 Ehrenmitglied. In der Freiwilligen Feuerwehr Mühlendorf war der Jubilar 33 Jahre als erster Kommandant tätig, bis er 1987 auch dort Ehrenkommandant wurde.
Von 1965 bis 1987 war er außerdem als Schiedsrichter für die Abnahme von Leistungsprüfungen der freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Bamberg im Einsatz. Seit Jahrzehnten gehört er dem Gesangverein "Sängerlust" an. Bei der Krieger- und Soldatenkameradschaft sowie beim St.-Josef-Verein ist er Ehrenmitglied.
Große Unterstützung fand Franz Böhm immer wieder bei seiner Frau Maria, mit der er im kommenden November die Eiserne Hochzeit feiern wird. Mit ihr hat er die gemeinsame Tochter Silvia sowie drei Enkelinnen und mittlerweile vier Urenkelinnen. red