Die Bayerischen Staatsforsten engagieren sich bayernweit mit zahlreichen Veranstaltungen bei den Deutschen Waldtagen, die bundesweit vom 18. bis zum 20. September 2020 stattfinden. Unter dem Motto "Gemeinsam! Für den Wald" lädt der Forstbetrieb Ebrach deshalb am kommenden Freitag, 18. September, von 14 bis 17 Uhr ein. Informationen und insbesondere der Dialog über den "Wald im Klimastress" sowie die Maßnahmen zum Schutz der Wälder stehen dabei im Mittelpunkt. An drei Stationen im Steigerwald - in der Nähe von Handthal - wird über die Themen Kohlenstoffspeicherung von Wald und Holz, das Marteloskop "Steinkreuz" und der Umgang des Försters mit dem Klimawandel informiert. An diesem Tag besteht ab 14 die Möglichkeit, den VW-Bus-Shuttle vom Parkplatz Handthal unterhalb des Steigerwaldzentrums zu nutzen. Es ist jedoch auch möglich, zu Fuß zum Waldort zu laufen (circa zwei Kilometer ab Steigerwaldzentrum, der Weg ist ausgeschildert). Eine Anmeldung wird erbeten. Diese ist bis einschließlich Montag, 14. September, via E-Mail an info-ebrach@baysf.de zu richten. Näheres unter www.treffpunktwald.de/veranstaltungen. red