Die Premicher Musikanten begrüßten mit dem "Festmarsch Tochter Zion" am dritten Adventssonntag ihre Gäste in der gut besuchten St. Laurentiuskirche. Mit einem abwechslungsreichen Programm wurde auf das bevorstehende Weihnachtsfest eingestimmt. In verschiedenen Bläsersätzen und auch mit der großen Besetzung unter der Leitung von Thomas Kirchner wurden die Stücke zu Gehör gebracht.

Etwas aufgeregt waren auch die Nachwuchsmusikanten an den Trompeten. Mona Brixel, Leonie Schmitt und Maximilian Kirchner hatten fleißig geprobt, damit der erste Auftritt in der Kapelle gelang.

Zu hören waren "Vivaldis Winter" aus den vier Jahreszeiten, "A little Christmas Song" und auch ganz traditionelle Weihnachtslieder wie "Still, still, still, weils Kindlein schlafen will", "Oh, du fröhliche" oder "Kling, Glöckchen, Klingelingeling".

Die Premicher Blechbläser bereiteten den Zuhörern Gänsehaut durch die Beiträge "Sonntag is", "Am Kamin" und "Schöne Weihnachtszeit".

Das Tiefblechregister unter Leitung von Sabrina Brixel intonierte zauberhaft die alpenländische Weise "Abendweise" und das vierstimmige Vortragstück "Majesty".

Von Sophia Zehe wurde den Zuhörern die Geschichte "Der kleine Stern" vorgelesen.

Höhepunkt des Konzertes war das neu einstudierte Stück "All I want for Christmas is you", das vor allem den jüngeren Musikern sehr viel Spaß bereitete. Zum Ausklang wurden die Gäste eingeladen das Lied "Alle Jahre wieder" gemeinsam mitzusingen. Durch das Programm führten Janine Hartmann und Sabrina Brixel. red