Endlich gab es wieder das traditionelle Familienfest im Haus für Kinder in Euerdorf. Eltern und Kinder waren sich einig - wir müssen wieder mal zusammen feiern. Und so haben Elternbeirat, Team und Kinder gemeinsam geplant und organisiert - und dann konnte es los gehen.

Schweinchen angeln, Wasser-Stolpersteine, Becher stapeln, Dosen werfen und weitere Aktionen, das machte den Kindern und manchem Erwachsenen richtig Spaß. Als alles geschafft war gab es Eis. Gekühlte Getränke standen bereit und das gigantische Mitbringbuffet lockte die Besucher mehrfach an die Tische. Bürgermeister Peter Bergel freute sich sichtlich über die zahlreichen Eltern und Großeltern, die am Fest begeistert teilnahmen.

Zum Abschluss wurde zu den bekannten Kinderhits gerockt und getanzt. "Das Fest war schön - da konnten wir wieder mit allen spielen", sprudelte es aus Ben heraus. Und die Eltern freuten sich auch, denn: "Endlich lernt man sich wieder kennen, jetzt weiß ich, wer die Eltern des besten Freundes meines Sohnes sind." red