Die Meisterschaften der Schützen im Gau Schweinfurt sind mit den Kleinkaliberwaffen zu Ende gegangen. Die Titel verteilten sich auf elf Vereine. Bergrheinfeld beherrschte mit rund 30 Siegen die Konkurrenz.

Ergebnisauszug

Sportpistole 25 m Auflage, Herren I: 1. Tallner (Bergrheinfeld) 277, 3. Mahr (Oberschleichach) 255

KK-Mehrlader, Herren I: 1. Just (Hofheim) 34 Unterhebelgewehr A, Herren/Mannschaft: 1. SpSch59 Schweinfurt 662, 2. Haßfurt 568; Herren/Einzel: 1. Schamberger (SpSch59 Schweinfurt) 299, 2. Finkernagel (Haßfurt) 243 Unterhebelgewehr B, Herren/Mannschaft: 1. SpSch59 Schweinfurt 395, 2. Hofheim 384, 3. Haßfurt 371; Herren/Einzel: 1. Mader (BSG Schweinfurt) 154, 4. Baumeister (Hofheim) 138 Unterhebelgewehr C, Herren/Mannschaft: 1. Ebern I 97, 3. Hofheim 91, 5. Ebern II 76; Herren/Einzel: 1. Stubenrauch (Ebern) 39, 2. R. Just (Hofheim) 38 DSB-Ordonnanzgewehr, Herren: 1. Finkernagel 300, 2. J. Götz (beide Haßfurt) 272 KK-Gewehr (3x40 Schuss), Herren: 1. Weigand (BSG Schweinfurt) 1113, 2. Flachsenberger (Sand) 1076 KK-Gewehr 100 m frei, Herren I: 1. Mihatsch (BSG Schweinfurt) 288, 3. S. Drößmar (Ebern) 254.