Bürgermeister Franz Kuhn hieß 134 neue Anwärter des Oerlenbacher Bundespolizeiaus- und -fortbildungszentrums bei einem kleinen Empfang im Pfarrsaal in Oerlenbach willkommen. Er gab den jungen Polizeimeisteranwärtern einen kurzen Überblick über die Entstehung der Gemeinde Oerlenbach und die dazugehörige Infrastruktur. Kuhn forderte die jungen Anwärterinnen und Anwärter auf, die Herausforderung ihres Berufes anzunehmen und sich nicht unterkriegen zu lassen.


Eigene Motivation bewahren

"Auch wenn die Ausbildung manchmal schwierig erscheint, sollte man sich seine eigene hohe Motivation bewahren", so der Bürgermeister. Er wünschte allen viel Freude an ihrer Aufgabe, Erfolg und hoffentlich eine lebenslange Zufriedenheit mit der Wahl ihres Berufes. red