Thurnau — Deborah Müller aus München spielt die Hauptrolle in dem modernen Märchen mit berührender Hingabe und Leidenschaft: Am Samstag, 14. März, feiert das Schlosstheater Thurnau die Premiere von "Emmas Glück" nach dem gleichnamigen Roman von Claudia Schreiber.
Die Besucher erwartet große Schauspielkunst. Emma lebt allein auf einem heruntergekommenen Bauernhof von der Schweinezucht. Sie liebt ihre Schweine über alles, ebenso zärtlich werden sie von ihr geschlachtet.

Geld fehlt - Geld kommt

Allerdings fehlt ihr Geld, denn der Hof steht kurz vor der Zwangsversteigerung.
Eines Nachts kracht Max in ihr Leben. Das Auto des Großstädters überschlägt sich und landet auf ihrem Hof, auf dem Rücksitz liegt eine Tüte voll Geld. Mann UND Geld - Emmas Glück scheint perfekt.
Emma, so urwüchsig, naturverbunden, liebeshungrig und bauernschlau, muss allerdings erst ihre einsiedlerischen Gepflogenheiten überwinden, um Max wirklich bei sich aufnehmen zu können. Nach einigen Umwegen kommen sich die beiden näher. Doch viel Zeit bleibt ihnen nicht...
Die Premiere beginnt um 20 Uhr im Torwärterhaus neben dem Rathaus. Karten können unter der Telefonnummer 09203/9738680 oder per E-Mail unter info@schlosstheater-thurnau.de reserviert werden. Weitere Termine und Infos im Internet unter www.schlosstheater-thurnau.de. red