Von Freitag, 30. August, bis Montag, 2. September, feiert Eltersdorf seine traditionelle Stadtteilkirchweih. Auftakt ist am Freitag um 19 Uhr mit einem Festzug zum Egidienstein. Die Strecke führt vom Egidienhaus über die Eltersdorfer Straße, den Egidienplatz und die Egidienstraße zum Egidienstein. Zurück geht es über die Egidienstraße, die Webichgasse und die Eltersdorfer Straße zum Festzelt beim Gasthof "Rotes Ross".

Am Samstag gegen 15 Uhr wird traditionell der Kirchweihbaum aufgestellt, am Sonntagnachmittag findet der Kirchweih-Umzug statt. Anlässlich der Feierlichkeiten kommt es von Mittwoch, 28. August, 8.30 Uhr, bis Dienstag, 3. September, 18 Uhr, zu Verkehrseinschränkungen. So ist die Weinstraße zwischen Eltersdorfer Straße und Egidienstraße gesperrt.

Ab Freitag ist zudem die Eltersdorfer Straße zwischen Wenzelstraße und Webichgasse gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.

Behinderungen

Am Samstag und Sonntag kommt es während der Zeit des Baumaufstellens und des Kirchweihumzugs zu vorübergehenden Sperrungen, der Busverkehr wird umgeleitet. Der Umzug am Sonntag ab 13 Uhr, an dem etwa 16 Traktoren mit Anhängern, vier Pferdegespanne sowie ungefähr 200 Personen teilnehmen, führt über die Eltersdorfer Straße, die Tucherstraße, die Anna-Goes-Straße, die Egidienstraße, die Webichgasse und die Eltersdorfer Straße zur Kreuzsteinstraße. red