Seit 2012 gibt es die "Elternbriefe" des Bayerischen Landesjugendamtes und des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen. Die kostenlosen Online-Briefe informieren Eltern zur Entwicklung ihres Kindes von 0 bis 18 Jahren. Sie beantworten zudem Fragen zu Erziehung, Gesundheit und Ernährung. Sie befassen sich mit altersrelevanten Themen wie Kindergarten, Schule und Ausbildung. Daneben widmen die Elternbriefe sich den Veränderungen in Familie und Partnerschaft und geben lebensnahe Tipps. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landratsamts Erlangen-Höchstadt hervor.
Unter www.elternbriefe.bayern.de können Interessierte die rund 50 Elternbriefe kostenlos herunterladen und lesen oder als Newsletter-Abo bestellen. Das Abo ist kostenlos, zeitgesteuert und richtet sich nach dem Alter des Kindes. Indem Eltern ihre E-Mailadresse und den Geburtsmonat des Kindes angeben, erhalten sie in regelmäßigen Abständen eine Mail mit dem Link auf den Elternbrief, der punktgenau auf die Entwicklung ihres Kindes passt. "Die Briefe sind leicht lesbar, pädagogisch fundiert und gehen auf die Lebensverhältnisse junger, moderner Familien in Bayern ein. Ich kann jeder Familie nur empfehlen, diese Informationsmöglichkeit zu nutzen", sagt Heike Krahmer, Jugendamtsleiterin des Landkreises. red