Seit 65 Jahren sind Franziska und Gregor Blauberger glücklich verheiratet. Jetzt feierte das Paar Eiserne Hochzeit.

Die Jubelbraut stammt aus Zeegendorf, ihr Ehemann ist gebürtiger Frensdorfer. Sie bauten sich ihr Wohnhaus deshalb auf halbem Weg, in Strullendorf, wo sie heute noch wohnen. Geheiratet wurde am 19. November 1955 in der Zeegendorfer Kirche St. Josef.

Kennen und lieben gelernt hat sich das Jubelpaar beim gemeinsamen Arbeitgeber, der Firma Baptist Köberlein in Bamberg. Franziska war als Haushaltshilfe angestellt und Gregor lernte als Flaschner und Installateur. Er war dort ununterbrochen, mehr als 45 Jahre, bis zu seinem Ruhestand beschäftigt. Franziska Blauberger hat später über 25 Jahre in der Lampenmontage bei der Bamberger Industriegesellschaft (BIG) in Strullendorf gearbeitet.

Beide führen, trotz gesundheitlicher Einschränkungen, noch weitgehendst selbstständig ihren Haushalt. Täglich lesen sie aufmerksam ihren Fränkischen Tag. Besonders lokale Nachrichten wecken ihr Interesse. Zur Eisernen Hochzeit gratulieren ihre Tochter, der Schwiegersohn, die beiden Enkelkinder mit Partner, die zwei Urenkel, sowie die Geschwister und Patenkinder des Jubelpaares. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder übermittelte die Glückwünsche per Post, ebenso wie Landrat Johann Kalb. Der Bürgermeister der Gemeinde Strullendorf, Wolfgang Desel, überbrachte die Glückwünsche und das Geschenk dem Jubelpaar coronagerecht. red