Gerach — Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des VdK-Ortsverbandes Gerach. Franz Böhnlein bleibt weiterhin Vorsitzender und Manfred Ellner sein Stellvertreter.
Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden in der gut besuchten Laimbachtalhalle würdigte Bürgermeister Gerhard Ellner (SPD) die Verdienste des VdK. Er wünsche dem Vorstand alles Gute für die Neuwahl. Der Singkreis mit Renate Hertel und Tobias Merzbacher übernahm die musikalische Umrahmung.
In seinem Jahresrückblick berichtete der Vorsitzende über alle Aktivitäten im abgelaufenen Jahr. Der Ortsverband Gerach hat aktuell 142 Mitglieder. Gut besucht war die Weihnachtsfeier und auch die Sammlung "Helft Wunden heilen" war erfolgreich. Der Vorsitzende dankte den Sammlern und Spendengebern.
Teilgenommen wurde an den Veranstaltungen des Kreisverbandes und auch bei örtlichen Festen war man präsent.
Die Kreisvorsitzende Erika Jäger gab einen Einblick in die Aktivitäten des VdK und berichtete über Neuerungen in der Pflegeversicherung. Bei der Vorstandschaft bedankte sie sich für die gute Mitarbeit.
Nach der Kaffeepause berichtete die Physiotherapeutin Nancy Sprenger-Zier in einem Referat über die Möglichkeiten und ihre Tätigkeiten in der Praxis.
Zügig und jeweils einstimmig gingen die Neuwahlen über die Runden.
Die Ergebnisse: Vorsitzender bleibt weiterhin Franz Böhnlein. Sein stellvertretender Vorsitzender ist Manfred Ellner, als Schriftführerin rückt Sibylle Götz neu in den Vorstand. Frauenbeauftragte bleibt Helga Kirchner, ihre neue Stellvertreterin ist Manuela Zöttlein.
Beisitzer sind Manuela Zöttlein, Ludwig Keilholz und die beiden neu ins Team gerückten Susanne Hardt und Wolfgang Grell. Kassier wird Herbert Müller.
Der Vorsitzende bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Kurt Bogendörfer für 18 Jahre, Hans-Jürgen Hardt für 15 Jahre und Anne-Marie Förtsch für 12 Jahre Mitarbeit im Vorstand. Sein Dank ging natürlich auch an alle Helfer und Unterstützer des Ortsverbandes. Herbert Müller