Die Einschulung aller neuen Auszubildenden findet am Montag, 7. September, statt. Der Unterricht endet um 12.45 Uhr.

Die Schüler werden gebeten, eine Abschrift des Zeugnisses der zuletzt besuchten Schule mitzubringen. Mittelschulabgänger ohne Ausbildungsvertrag müssen sich ebenfalls zum Berufsschulbesuch anmelden.

Ab Dienstag, 8. September beginnt der reguläre Unterricht für alle Klassen entsprechend der Einteilung. Nähere Auskünfte auf der Homepage bzw. erteilt das Sekretariat der Berufsschule unter der Telefonnummer 0971/720 60.

Parallel zur beruflichen Erstausbildung kann die Fachhochschulreife an der Staatlichen Berufsschule Bad Kissingen erworben werden. Dieses Angebot - Berufsschule plus Fachhochschulreife - richtet sich an besonders leistungsbereite Berufsschüler mit mittlerem Schulabschluss, wobei sich auch Auszubildende im zweiten Lehrjahr anmelden können. Teilnehmen können auch Auszubildende anderer umliegender Berufsschulen bzw. Berufsfachschulen. Der Zusatzunterricht findet samstags statt. Am Ende des drei Jahre dauernden Zusatzunterrichts steht die Ergänzungsprüfung zur Fachhochschulreife.

Informationen gibt es unter: www.bs-kg.de red