Aufgrund der Trockenheit bittet das "Flussparadies Franken" weiterhin darum, den Main zwischen Hausen (Kreis Lichtenfels) und Hallstadt (Kreis Bamberg) aus Rücksicht auf die Tiere unter Wasser nicht mit Schlauchbooten oder Kanus zu befahren. Weil bei den hohen Temperaturen weniger Sauerstoff im Wasser gelöst ist, haben es die Fische, Muscheln und Kleinlebewesen derzeit zusätzlich schwer. Das Staatliche Bauamt weist darauf hin, dass im Zuge der Erneuerung der Mainbrücke der B 279 südlich von Baunach die Durchfahrt für Boote auf dem Main komplett gesperrt werden muss: voraussichtlich ab Montag, 26. August, eine einwöchige Sperrung für die Montage der Behelfsbrücke und ab Montag, 9. September, eine zwei- bis dreiwöchige Sperrung für den Abbruch der bestehenden Brücke. Informationen www.mainwasserwandern. de. red