Die Polizei ist optimistisch, dass sie die Identität eines Einmiet-Betrügers schon bald ermittelt hat. Am Sonntag, 7. Oktober, mietete sich ein Mann für sechs Tage in einem Bad Kissinger Hotel ein und verschwand dann, ohne die Mietschuld in Höhe von knapp 400 Euro bezahlt zu haben. Obwohl er offensichtlich falsche Angaben auf dem Meldeschein gemacht hatte, stehen die Chancen einer Täter-Ermittlung recht gut - das Kennzeichen seines Autos hatte sich der Hotelbesitzer vorsichtshalber notiert. pol