Nüdlingen — Eine Spende von 3000 Euro hat das Ingenieurteam "Bräutigam-Heinlein-Leser" der Nüdlinger Lebenshilfe-Werkstatt gemacht. Darüber zeigte sich Werkstattleiter Martin Denninger sehr erfreut und sagte herzlichen Dank. Das Ingenieurteam betreibt als Vertragspartner der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) seine Prüfstelle in Bad Kissingen-Reiterswiesen (Breiter Rasen 1). Angeboten werden u. a. amtliche Hauptuntersuchungen, Änderungsabnahmen und Oldtimerbegutachtungen. Joachim Heinlein vom Ingenieurteam begründete die Spende: "Wir haben seit zwei Jahren das Geld für normale Geschenke gespart und verwenden es lieber für eine Spende. Im letzten Jahr haben wir die ,Regenbogenstation‘ in Würzburg bedacht und in diesem Jahr die Lebenshilfe-Werkstatt." Martin Denninger freut das: "Ich sehe die Spende als besonderes Weihnachtsgeschenk." ksta