Auch in der Corona-Krise bleibt der Bamberger Dom für das persönliche Gebet geöffnet. Aufgrund der aktuellen Situation wird allerdings bis 1. Mai die Öffnungszeit bis 17 Uhr beschränkt. Alle öffentlichen Gottesdienste in der Kar- und Osterzeit sind abgesagt. Es werden zu den üblichen Zeiten nichtöffentliche Gottesdienste aus der Nagelkapelle per Livestream übertragen. red