Am Sonntag, 20. September, gibt es wieder ein "Klangbad" in der evangelischen Kirche (Von-Seckendorff-Straße) mit Gerald Fink. Auf dem Programm stehen auch diesmal 45 Minuten "sanfte Töne, volle Klänge, einfach schöne Orgelmusik", populäre Werke, Bearbeitungen und Improvisationen für einen entspannten Sonntagabend. Vertreten sind unter anderem die Komponisten Georg Friedrich Händel, Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach und Willibald Gluck. Beginn ist um 18 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei; Spenden gehen zugunsten der neuen Orgel. red