Bräuningshof — In der alten Heimat entdeckten sie ihre große Liebe, dann kam die Vertreibung und das Glück in ihrem neuen Zuhause - jetzt feierten Hilda und Miroslav Musil im Langensendelbacher Ortsteil Bräuningshof ihre Diamantene Hochzeit.
Es war im Jahre 1952, als sich der 1930 in Prag geborene junge Maschinenbau-Ingenieur Miroslav Musil und die zwei Jahre jüngere technische Zeichnerin Hilda Scholz in ihrem sudetendeutschen Heimatort Nessels dorf kennen und lieben lernten. Dort schlossen sie schließlich auch den Bund fürs Leben.
Als die junge Familie dann 1969 das Schicksal der Ausbürgerung ereilte, entschieden sie sich dazu, nach Erlangen zu ihren bereits dorthin übersiedelten Eltern zu ziehen.