Die Wahlberechtigten der beiden Ortsteile Buscheller und Zeickhorn haben Harald Präcklein zu ihrem Ortssprecher gewählt. Er wird künftig die Interessen der Einwohner aus den beiden Ortsteilen im Gemeinderat Grub am Forst vertreten.

Bedingt durch die Pandemie erfolgte eine Briefwahl. Diese nutzten 92 der 149 Stimmberechtigten. Damit lag die Wahlbeteiligung bei 59 Prozent und übertraf alle Erwartungen, schließlich trat mit Harald Präcklein nur ein Kandidat an.

Auf dem Wahlzettel bestand aber auch die Möglichkeit, eine andere Person zu benennen. Am Ende entfielen auf den Kandidaten 76 Stimmen. Drei Stimmen waren ungültig und 13 Wahlberechtigte hatten einen anderen Namen auf den Zettel geschrieben.

"Ich bin sehr dankbar, dass mir mehr als die Hälfte der Wahlberechtigten das Vertrauen ausgesprochen hat", freute sich der frisch gebackene Ortssprecher. Aus diesem Ergebnis leitet Harald Präcklein den Auftrag ab, im Gemeinderat Stimme und Ohr der Einwohner von Buscheller und Zeickhorn zu sein. Außerdem dokumentiere das Ergebnis den Wunsch nach Bürgernähe in der Kommunalpolitik.

In Absprache mit Bürgermeister Jürgen Wittmann erfolgt die Vereidigung des Ortssprechers im Rahmen der Gemeinderatssitzung am 7. Juni um 18.30 Uhr. ake