Mit einigen Tagen Verspätung schaute der Nikolaus am Sonntag auf dem Sportgelände des TSV Nüdlingen vorbei. Dort erwarteten ihn über 100 Kinder, Jugendliche und Eltern, die ihm gebührenden Empfang bereiteten.

Nachdem am Vorabend die Weihnachtsfeier der Erwachsenen stattfand, waren an diesem Nachmittag die Kinder der U 7 bis U 15 an der Reihe. Dazu wurde das vereinseigene Außengelände mit Hackschnitzeln ausgelegt, mit Tannenbäumen geschmückt und mit Feuertonnen in eine weihnachtliche Atmosphäre getaucht.

Nach der Begrüßung durch den Jugendleiter Wolfgang Wilm konnten sich die Gäste Wurst, Kartoffelsuppe, Plätzchen, Glühwein und Kinderpunsch stärken. Für die musikalische Umrahmung sorgten Trompetenklänge und eine Gesangseinlage der "Dribbelmäuse", der allerkleinsten Fußballverrückten, die auf der Gitarre begleitet wurden. Von diesen Klängen angezogen, erschien dann auch sogleich der Nikolaus.

In seiner Ansprache lobte er die Kinder, ermahnte sie aber auch zu Fleiß und Zusammenhalt, bevor er den jungen Fußballspielern ein Geschenk überreichte. Auch die Mannschaften bedankten sich mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei ihren Trainern und Betreuern. red