Küps — Unter dem Motto "Öfter mal anders" wurden die Entlassschüler diesmal für die letzten Augenblicke in die Schule gebeten.
"Herr Spindler, im Namen der Klasse 9a begrüße ich Sie ein letztes Mal. Das wollte ich mir nicht nehmen lassen. Ebenso begrüße ich alle Anwesenden", wurde Klassensprecher Niklas Gallert ein kleines bisschen förmlich.
Eine Stunde später begann die ökumenische Andacht unter der Regie von Pfarrer König und Regina Marr. Neben bewegenden Liedern gab es eine nachdenkliche Bildershow. Schüler trugen die Fürbitten vor.
Anschließend blickte Klassenlehrer Anton Spindler, der nun in den verdienten Ruhestand geht, auf drei Jahre Arbeit mit einer "Ausnahmeklasse" zurück. Er bedankte er sich bei Schulleitung, Hausmeistern, allen Lehrkräften und den Schülern mit ihren Eltern für die gute Zusammenarbeit.
Als Klassenbeste wurde Annalena Schwarz und als Qualibeste Laura Jakob besonders geehrt und mit einem kleinen Geschenk bedacht.
Rektorin Silvia Krüger gab den Schülern die Botschaft mit auf den Weg "Lass Dich nicht entmutigen - geh Deinen Weg Deinem gesteckten Ziel entgegen." Als kleine Erinnerung an diesen Leitspruch schenkte sie dazu passend den Entlasschülern einen kleinen grünen Frosch.
Den Abschluss bildete eine Slideshow mit Bildern aus den letzten drei Jahren. red