Mitglieder der BMX-Radsportgemeinschaft Herzogenaurach haben am Samstag gegen 13.15 Uhr festgestellt, dass in den vergangenen Wochen die Tür des Bürocontainers an der BMX-Bahn im Welkenbacher Kirchweg aufgebrochen worden war. Seit 25. Februar waren keine Vereinsmitglieder mehr vor Ort gewesen.
Auffällig war laut Polizeibericht, dass etwa fünf BMX-Trikots gestohlen, aber nichts durchsucht oder durchwühlt wurde. Der oder die Täter hatten versucht, die Trikots anzuzünden. Der Anhänger mit Planenaufbau war in einem Unterstand an der Vereinshütte unweit vom BMX-Gelände abgestellt. Der Unterstand selbst sowie die Außenanlage um die Vereinshütte wurden verwüstet. Am Anhänger selbst wurden der linke Reifen zerstochen, die Rücklichter beschädigt sowie die Ladebordwand verbogen und die Plane mit roter Farbe besprüht.