Bewohner eines Anwesens in der Sandstraße in Niederlindach haben am Samstag um 13.45 Uhr der Polizei einen Einbruch in ihr Haus mitgeteilt. Unbekannte Täter hatten laut Pressebericht der Polizei die Terrassentüre des Wohnanwesens mit einem unbekannten Werkzeug aufgehebelt. Anschließend wurde die Wohnung durchsucht. In der Küche wurde in einer Schublade ein Geldbeutel gefunden.
Der oder die Einbrecher entwendeten daraus das komplette Geld. Offensichtlich hatten es der oder die Täter eilig, da zwei Münzen verloren wurden und auf dem Boden neben dem Esstisch gefunden werden konnten.
Die Bewohner des Anwesens hatten ihr Haus am Freitag gegen 18 Uhr verlassen. Als sie kurz nach Mitternacht gegen 0.05 Uhr nach Hause zurückkehrten, hatten sie den Einbruch zunächst nicht einmal bemerkt.


Durch den Garten geflohen

Die Polizei geht davon aus, dass der oder die Täter zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich noch am Tatort waren. Offensichtlich wurden sie durch die heimkommenden Bewohner gestört. Über den Garten flohen der oder die Täter der Spurenlage nach in nördliche Richtung.
In diesem Zusammenhang bittet die Polizei alle Bürger darum, aufmerksam zu sein. Wenn beispielsweise die Nachbarn weggefahren sind und man stellt verdächtige Vorkommnisse, Personen oder Fahrzeuge auf oder am Anwesen fest, sollte man unverzüglich die zuständige Polizei in Herzogenaurach unter der Telefonnummer 09132/78090 informieren. pol