Die Polizei sucht einen Einbrecher, der sich in Neuwirtshaus am Samstagabend an der Kellertür eines Wohnhauses zu schaffen gemacht hat. Der Täter ergriff die Flucht, nachdem er bei seinem Einbruchsversuch vom Hausbesitzer ertappt worden war.

Der Einbrecher wollte sich gegen 21.30 Uhr in der Fuldaer Straße zu einem Anwesen Zutritt verschaffen. Nachdem der Hausbesitzer auf sein offen stehendes Gartentor aufmerksam geworden war, ging er nach draußen, um nach dem Rechten zu sehen. Dabei wurde er auf einen Mann aufmerksam, der sich an der rückwärtig gelegenen Kellertür des Einfamilienhauses zu schaffen machte. Der Unbekannte, der offenbar versucht hatte die Kellertür gewaltsam zu öffnen, ergriff sofort die Flucht. Erst am Folgetag wurde die Polizei-Inspektion Hammelburg über den Einbruchsversuch informiert.

Der Täter ist etwa 1,70 Meter groß und hatte eine athletische Figur, so die Beschreibung. Er trug sein Haar kurz und hatte gebräunte Haut. Er hatte bei der Tat eine dunkle Dreiviertelhose und ein schwarzes T-Shirt an und führte einen schwarzen Rucksack mit drei weißen Streifen mit sich. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Schweinfurt übernommen.

Zur Aufklärung der Tat sind nun folgende Fragen von Bedeutung: Wer hat am Samstagabend in Neuwirtshaus einen Mann beobachtet, auf den die Täterbeschreibung zutrifft? Wer ist auf ein verdächtiges Fahrzeug aufmerksam geworden? Wer kann weitere sachdienliche Hinweise geben? Zeugen melden sich unter Tel. 09721/20 21 731 bei der Kriminalpolizei Schweinfurt. pol