Auf frischer Tat ertappt hat der Bewohner eines Einfamilienhauses einen vermeintlichen Einbrecher in der Nacht zum Sonntag.

Gegen 0.40 Uhr bemerkte der Besitzer eines Wohnhauses in der Straße "Breiter Rasen" Geräusche, die von der Balkontüre kamen, berichtet die Polizei Unterfranken. Als er nachsah, entdeckte er eine Person auf dem Balkon. Er schrie sie an, und der Unbekannte flüchtete.

Der Bewohner musste im Anschluss feststellen, dass der Täter versucht hatte, die Balkontür aufzuhebeln und auch die Seitenscheibe eines Pkw eingeschlagen hatte. Entwendet habe der Unbekannte nichts, es sei jedoch Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstanden, heißt es im Bericht der Polizei.

Sie hat bereits erste Ermittlungen eingeleitet und nimmt Hinweise von Zeugen entgegen. Wer zur Tatzeit eine verdächtige Person im Bereich des Tatortes beobachtet hat, meldet sich bei de Polizeiinspektion unter Tel. 0971/714 90. pol