Aufgrund der großen Nachfrage um eine Woche verlängert: Noch bis zum 9. September können die Besucher des Landratsamtes Bamberg die "AUsstellung - Ein Einblick in die kulturelle Bildungsarbeit im Kinderhaus" bestaunen. Dahinter verbirgt sich eine Idee des Awo-Kinderhauses St. Elisabeth Frensdorf in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Schulservice von Stadt und Landkreis Bamberg (KS:BAM).
Laut der Mitteilung aus dem Landratsamt arbeitet das Kinderhaus St. Elisabeth der Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Bamberg Stadt und Land e. V., in Frensdorf seit Jahren sehr erfolgreich auf dem Gebiet der kulturellen Bildung in Kooperation mit dem KS:BAM. Vielfältige Kulturpartner, Atelierarbeit, dauerhafte Kooperationen und die eigene hochqualitative kulturelle pädagogische Arbeit zeichnen diese Einrichtung aus. Die Kinder erhalten demnach optimale Möglichkeiten der Persönlichkeitsentwicklung, ohne dabei auf das "Kind sein" verzichten zu müssen. Freie kreative Arbeit vom Kind aus stehe dabei im Mittelpunkt.
Die "AUsstellung" kann während der Öffnungszeiten im Treppenhaus des Landratsamtes Bamberg besichtigt werden. Im Anschluss daran zieht die Ausstellung weiter ins Frensdorfer Rathaus. red