Blaich — Im Gemeindehaus der Auferstehungsgemeinde in der Hagleite findet am Donnerstag, 26. März, um 19 Uhr ein Informationsabend über die auch für das evangelische Dekanat Kulmbach zuständige Telefonseelsorge Bayreuth und die Seelsorgestiftung Oberfranken statt. Selten gibt es die Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeit der Telefonseelsorge zu bekommen. Aus Selbstschutz heraus bleiben die Mitarbeiterinnen normalerweise anonym.
Pfarrerin Brigitte Häusler wird ihre Arbeit vorstellen. Sie ist die Leiterin der Einrichtung in Bayreuth und begleitet die ehrenamtlichen Telefonseelsorgerinnen.
Michaela Hildner hat viele Jahre als ehrenamtliche Telefonseelsorgerin gearbeitet und kennt die speziellen Herausforderungen dieses Dienstes. Sie gibt höchst spannende Einblicke in ihre Tätigkeit.
Die Telefonseelsorge Bayreuth wird von der vor einigen Jahren neu gegründeten Seelsorgestiftung Oberfranken unterstützt. Pfarrer Wolfram Lehmann wird die Arbeit dieser Stiftung vorstellen. Nähere Informationen gibt es in der Auferstehungsgemeinde, Telefon 09221/4826, oder direkt bei Pfarrer Wolfram Lehmann, Telefon 09281/5404385. red