Roth — Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Leuchsental freuten sich im Beisein von Bürgermeister Andreas Hügerich (SPD) über eine Spende des FC-Bayern-Fanclubs Leuchsental.

Vereinsheim im Schulhaus

Seit 15 Jahren nutzt der Klub das Obergeschoss der Schule in Roth als Vereinsheim und übt dort auch die Hausmeistertätigkeiten mit aus. Dadurch ist ein inniger Bezug zu den Schülern entstanden.
Der Verein mit seinem Vorsitzenden Wolfgang Bauernschmitt und Stellvertreter Hans Göhring unterstützt die Schule auf verschiedene Weise. So stellen die Bayern-Fans regelmäßig den Erlös des beliebten Leuchsenquellenfestes am 1. Mai der Schule zur Verfügung.
Der Reinerlös von 486 Euro wurde vom Fanclub noch aufgestockt, sodass Wolfgang Bauernschmitt und Hans Göhring schließlich 500 Euro an Rektor Michael Barnickel vom Schulverband Leuchsental überreichen konnten. Der Schulleiter bedankte sich herzlich für die großzügige Geldspende, mit der er diesmal unter anderem einen Ballwagen für die Bälle im Gymnastikraum anschaffen will. Bürgermeister Andreas Hügerich lobte das Engagement des Bayern-Fanclubs Leuchenstal für die Schule.
Im April wurden bereits alle Schulkinder der Grundschule Leuchsental zu einer kostenlosen Puppentheater-Aufführung im Rahmen des Unterrichts in die Schulräume eingeladen.
Im Anschluss an die Aufführung wurden die etwa 80 Kinder damals mit Wiener Würstchen und Limonade verköstigt.
Zum Schluss sprach Bürgermeister Hügerich den Besuchern des Leuchsenquellenfestes seinen Dank aus. Ohne sie gäbe es diese großzügige Spende nicht, sagte er. Die 3. Klasse umrahmte die Geldübergabe mit verschiedenen Liedern, die Schulleiter Barnickel mit der Gitarre begleitete. Gerd Klemenz